2D-Vermessungen & Lageerkennung

Die optische Erkennung der Lage von Produkten oder deren berührungslose 2D-Vermessung ermöglicht die Lösung einer Vielzahl von Aufgabenstellungen der Qualitätssicherung während oder nach der Produktion.

In der Zuckerindustrie werden in regelmäßigen Abständen Proben gezogen, die mittels Siebanalyse auf diverse Parameter wie Mittelkorn, Standardabweichung usw. untersucht werden. In der vorliegenden Lösung werden die Proben automatisch gezogen, zu 100% durch ein Kamerasystem erfasst und die einzelnen Kristalle vermessen. Daraus werden im laufenden Produktionsprozess alle erforderlichen Parameter ständig kontrolliert. Bei einem Einsatz im Versand kann der jeweiligen Ladung ein entsprechendes Zertifikat beigegeben werden.
Dieses produktionssichere System kann auf weitere körnige Medien angepasst werden.

 

Die schnelle und kostengünstige Vermessung von Leiterbahnen im Bereich weniger Mikrometer, Lötaugen o.ä. ist eine häufige Aufgabenstellung der Qualitätssicherung. Je nach Kundenwunsch werden individuelle Auswertungen vorgenommen. Spezifische Produktionsdaten sowie eine Historie der geprüften Leiterplatten sowie charakteristische Ätzfehler werden dokumentiert. 

 

Vollautomatische Positionierung großformatiger Glasnegative im Mikrometerbereich bei der Herstellung von Schattenmasken für Farbbildröhren in China (Yantai, Xinzhi, Nanjing), Südkorea und Japan; maschinentechnischer Teil: Demminer MaschinenTechnik GmbH