Oberflächenkontrolle

Optische Kontrolle von Oberflächen ermöglicht die Lösung einer Vielzahl von Aufgabenstellungen der Qualitätssicherung. Riefen, Kratzer, Materialinhomogenitäten oder auch Fehler beim Anrollen von Deckeln von Konserven sind nur einige Beispiele.

Der korrekte Verschluss der Deckel ist eine wesentliche Voraussetzung der Haltbarkeit des Inhaltes von Konserven (Gemüse, Obst, Wurst, Fleisch, Tierfutter). Auftretende Defekte beim Anrollen werden mittels Kamerasystem erkannt und defekte Dosen ausgeschleust. Somit wird 100%-ige Sicherheit hinsichtlich dieses Fehlerbildes erreicht.

 

Vollautomatische Inspektion der Oberfläche von Tiefziehteilen mit sicherheitsrelevanten Anforderungen.Oberfächenkontrolle von Tiefziehteilen
Untersucht werden äußere Mantelfläche, Stirnfläche und der obere Teil der innenliegenden Wandfläche als 100%- Kontrolle. Technologische Bedingungen: Hoch reflektierende Oberflächen, zulässige, jedoch wechselnde Bearbeitungsriefen und aufwändige Fehleranalyse (unterschiedlichste Formen und Ausprägungen).